Sauerstofftherapie – NHZ Rottenburg

Sauerstoff Therapie Rottenburg

Ziel der Sauerstofftherapie ist eine verbesserte Versorgung des Organismus. Je nach Beschwerdebild kommen verschiedene Verfahren zum Einsatz, die für eine höhere Sauerstoffkonzentration im Blut sorgen, das Immunsystem, die allgemeine Leistungsfähigkeit und die Durchblutung optimieren. Typische Anwendungsbeispiele für eine Sauerstofftherapie sind Allergien, chronische Hauterkrankungen und offene Wunden, Infektanfälligkeit, Durchblutungsstörungen, Herz-Kreislauf-Beschwerden und allgemeine Erschöpfungszustände. Eine Sauerstofftherapie wird mittels Injektionen in Vene oder Muskel durchgeführt. Entweder wird Sauerstoff gespritzt oder Blut entnommen, das mit Sauerstoff angereichert wird.

Zurück zum Überblick   > >