Dunkelfelddiagnostik und -therapie

dunkelfeld mikroskop rottenburg

Dunkelfelddiagnostik und -therapie – Im Blut zeigen sich Krankheiten lange, bevor sie tatsächlich Beschwerden verursachen. Schon ein Tropfen Blut reicht, um zu beurteilen, in welchem Zustand sich die weißen und roten Blutkörperchen befinden und ob bestimmte Indikatoren für Krankheiten vorliegen. Die Dunkelfelddiagnostik erlaubt somit, die Abwehr-und Reaktionsfähigkeit des Körpers zu beurteilen, Hinweise auf Belastungen von Leber, Darm oder Entzündungsherde aufzuspüren, einen Einblick in die Durchblutung und Sauerstoffversorgung zu gewinnen sowie die Verschlackungssituation des Organismus zu ermitteln. Anhand der Ergebnisse wird ein individuelles Therapiekonzept entwickelt.

Zurück zum Überblick  > >